Sicht Polens

Manuel H., Montag, 30.01.2023, 18:55 (vor 482 Tagen) @ Kaladhor1993 Views

Aus Sicht eines Groß-Polens waren nicht nur die Gebiete östlich der Oder und der Neiße widerrechtlich durch Deutsche besetzt, sondern eigentlich auch die Lausitz bis hoch nach Hamburg genuin polnisches Vaterland. Polens Westgrenze auf die Flüsse Oder und Neiße zu begrenzen war ein "Kompromiss", denn Stalin durchgesetzt hatte. Im Gegenzug verloren die Polen die "polnische" Ukraine, die Polen seit jeher als ihr ureigenes Staatsgebiet ansehen. Stalin vertrieb bekanntlich die Ost-Polen, die sich dann in den gemachten Betten des ehemaligen Ost-Deutschlands wiederfanden.

Wie die auf ausgerechnet 1,3 (Zahl 13) Billionen Reparationen kommen, da muß man doch nur die Logen befragen. :-)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung