Was Corona betrifft

Kaladhor, Münsterland, Montag, 30.01.2023, 07:28 (vor 439 Tagen) @ eesti2379 Views

bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass die Corona-Pandemie die Aufgabe so einer Art Super-Fußball-WM zu erfüllen hatte, um über einen längeren Zeitraum getarnt Veränderungen im gesellschaftlichen System vornehmen zu können.
Und betrachtet das doch heute mal:
Wir haben Inzidenzen, die noch vor zwei Jahren zu massiven Lock-Downs geführt haben… und heute? Es juckt keinen mehr, schon gar nicht von staatlicher Seite. Für die Obrigkeit ist das Thema durch, weshalb demnächst auch die Maskenpflicht im Öffentlichen Transport fällt… es gibt nur den einen Ewiggestrigen - der Klabauterbach -, der die wenigen Kritischen noch ein wenig beschäftigt.

Und das Ziel des Ganzen? Ich tippe mal darauf, dass eine breite Demokratieverdrossenheit in der tumben Bevölkerung erzeugt werden soll. Deshalb auch diese Negativauswahl bei der Besetzung von Regierungsposten. Wenn wir mal ehrlich zu uns selbst sind, diese Gestalten hätten vor 1990 niemals irgendein politisches Amt besetzen dürfen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung