Nicht nur die Ukraine

WhiteEagle, Sonntag, 29.01.2023, 22:34 (vor 532 Tagen) @ Olivia3591 Views

Hallo Olivia,

die Erdbevoelkerung soll ordentlich reduziert werden. Eine Nahrungsmittelknappheit steht uns bevor. Durch den Duengermangel, Umwandlung von landwirtschaftlicher Flaeche in Pinienwaelder, Stillegung von Produzenten (siehe Niederlande). Hier in Neuseeland wurden ENORME Flaechen innerhabl weniger Jahre von Schaf- und Kuhweiden in Pininewald umgewandelt. Fuer die wunderbaren CO2 Zertifikate.
Dazu kommen Kriege, Pandemien etc.
Dass man bei all diesen Dingen noch etwas Geld abzapfen kann, kommt da natuerlich sehr gelegen. [[ironie]]

Man kann die Denkweise dieser Eliten ja sogar nachvollziehen, da es unmoeglich ist fuer 8 Milliarden Menschen den Lebensstandard stetig anzuheben. Dabei sehe ich nicht das Klima, sondern einfach die Rohstoff- und Verschmutzungsseite. Zerstoerung der Boeden etc.

Leider ist daher deren Plan in gewisser Weise nachvollziehbar. Wobei ich diesen in keinster Weise fuer Gut befinde!! [[nono]] Die versuchen diesen 'Rueckbau' in geplanter Manier zu machen. Und daran noch Geld zu verdienen. [[zigarre]]
Das wird aus meiner Sicht in absehbarer Zeit grandios scheitern. Sri Lanka war ja ein Paradebeispiel. Dies wird jetzt natuerlich nicht mehr so betont. Kurz vor dem Kollaps hatte selbst Greta davon geschwaermt.
Es wird so oder so zu einem Zusammenbruch der Wirstschaft kommen. Die Kreditblase kommt an Ihr Ende. Die versuchen in irgendeiner Form eine 'sanfte Landung'. Das sehe ich als unmoeglich an.

Die Mehrheit der Menschen kann langfristige Prozesse nicht erkennen oder gar analysieren. Insbesondere dann nicht, wenn Sie nicht linear verlaufen. Wie z.B. die Verschuldung.
Die jubeln dann solchen Plaenen auch noch zu. Bis zu dem Moment, in dem Sie selbst betroffen sind.
Denn bis dahin kann das Ganze ja immer nur die Anderen betreffen. [[trost]]

Der Grossteil der Bevoelkerung lebt auf einem Niveau, welches mit einem Kredit vorfinanziert wurde. Und dieser ist auf Jahrzehnte vorfinanziert. Dies ging durch staendige Zinssenkung bei gleichzeitigem Export der Inflation nach China gut. Das kommt jetzt zum Erliegen. Daher sehe ich keine guten Ausweg ohne eine beispiellose Krise im Format der grossen Depression. Allerdings ohne eine landwirtschaftlich orientierte Bevoelkerung. Damals war ein Grossteil der Bevoelkerung in der Landwirtschaft taetig. Der Rest hatte meistens einen Gemuesegarten etc.
Heute haben die Meisten nicht einmal einen Vorrat fuer 2 Tage.

Diese furchtbaren Plaene fuer eine geplanten 'reset' finde ich grauenhaft. Ein gruener Sozialismus mit vollstaendiger Kontrolle von allem. Furchtbar! Und die Mehrheit jubelt noch...

Vieles war vor einigen Jahren absehbar. Daher sind wir gegangen und haben ein Segen jetzt ein Stueck Land gefunden auf dem wir uns selbst versorgen koennen. Mit Nachbarn, die eine sehr aehnliche Sichtweise haben und dies auch tun. Man kann nicht fuer etwas kaempfen, das sich von Innen heraus selbst zerstoert. Der Marsch der 68er durch die Institutionen ist sehr weit gekommen. Der 'point of no return' in D war schon vor einiger Zeit. Aus meiner persoenlichen Sicht.

Gruss

WE


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung