Bei einem Vergleich bleiben die Anwaltskosten !

Joe68, Samstag, 28.01.2023, 10:55 (vor 396 Tagen) @ Manuel H.1529 Views

Als Laie weiß ich jetzt nicht ob bei einem Vergleich die gegnerischen Anwaltskosten mit bezahlt werden müssen, oder ggfs nur die eigenen.

Mit meinen über 50 Lebensjahren an Erfahrung, jeder Kompromiß ohne Anwalt ist besser als 90% aller Rechtsstreitigkeiten vor Gericht (Kosten, Dauer bzw nervliche Belastung da die Schreiben für Laien sehr belastend/einschüchternd sind).

Die aktuelle Inflation kostet den Geschädigten weit mehr als die Parkgebühren, ich würde da eine Mahnung schreiben und nehmen was angeboten wird. In 5 Jahren hast es eh vergessen, während bei einem langdauernden Gerichtsverfahren sich das über Jahre hinzieht .... verlorene Lebenszeit.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung