Ich denke auch, dass derartige Planspiele für die Eliten existieren. Thema Auswandern.

Dionysos, Freitag, 27.01.2023, 15:54 (vor 400 Tagen) @ Arbeiter3211 Views

Das Beste: In der deutschsprachigen Region bleiben und aufs Land ziehen, in Regionen mit niedriger Impfquote. Und keine Wohnimmobilie kaufen - flexibel bleiben.

Für den Ausreisewilligen Europäer gibt kaum noch Ziele für eine Auswanderung. Obwohl dieser Begriff auch schon überholt ist. Jetzt kann man es nur noch Flucht nennen.

Dieser USA-Auswanderer in dem Video listet die Vor- und Nachteile der einzelnen Länder auf. Es bleiben praktisch nur die äußeren Spitzen von Europa (Portugal, evtl. Peleponnes) übrig. Aber durch die europäische Klima-Gesetzgebung birgt auch das noch zusätzliche finanzielle Hürden, mal von möglichen Reisebeschränkungen ganz abgesehen. Wenn es zu viele werden, wird man auch nicht mehr willkommen sein.

Auswanderung 2023 - schwer, schwerer, am schwersten
https://www.youtube.com/watch?v=akNOnVBEIdc

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung