Wie bitte kann sich eine Frau Ardern verkaufen? Die sieht doch schon wie eine Hexe aus.

Plancius, Freitag, 27.01.2023, 10:56 (vor 483 Tagen) @ Revoluzzer4631 Views

Wie man einer solchen Frau Sympathiepunkte abgewinnen kann, ist mir fraglich.

Die ist ja noch relativ jung, ihr Gesicht hat sich aber innerhalb weniger Jahren so in Richtung einer Hexe verformt, das ist schon phänomenal. Die sah ja mal ganz normal aus. Vielleicht musste sie wegen ihres Hexenäußerem jetzt abtreten.

Es ist beachtlich, wie sich Charakter und satanische Taten doch in die Physiognomie eines Menschen eingraben können. Selbiges kann man ja bei der FDP-Tante Frau Strack-Zimmermann sehen. Der kann man die Bösartigkeit schon im Gesicht ablesen. Wie sowas in Parteigremien überhaupt nach oben kommen kann, ist doch sehr verwunderlich. Der normale Mensch kann ja Hexen und eine satanische Physiognomie schon 100 Meter gegen den Wind riechen.

Mir ist auch diese Woche wieder in einer Bürgerversammlung wegen der Unterbringung von Flüchtlingen in einer mecklenburgischen Kleinstadt aufgefallen, was da für Gestalten vom Land und der Kreisverwaltung vor uns saßen. Da sind in den letzten Jahren extrem bösartige Weiber, häufig mit Doppelnamen, in Schaltstellen der Legislative und Exekutive gekommen, die kompromisslos eine absolut bösartige Agenda verfolgen und die Bevölkerung unmissverständlich terrorisieren wollen.

Ich halte die Frauenquote für extrem kontraproduktiv. Der Quote wohnt ein Mechanismus inne, um Hexen und extrem bösartige Weiber nach oben zu spülen. Ich habe Respekt vor Frauen, die es aus eigener Kraft schaffen, sich durchzusetzen, wie eine Margaret Thatcher, aber dieser ganze Quotenzirkus um Frauen und Migranten zerstört evolutionäre Selektionsmechanismen bei der Elitenauslese.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung