Es gehört nicht so ganz hier dazu, nur halt eben Khatar. Es geht um das "Kamel-Grippe-Virus"

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 18.12.2022, 21:22 (vor 553 Tagen) @ igelei4315 Views

Ich wollte deshalb auch keinen extra Faden aufmachen. Aber ich kann nur noch den Kopf über die Blödheit der Reporter und dazu noch der Leute schütteln, die den Schwachsinn lesen.

Worum gehts:Gestern hatte man über ein mysteriöses "Virus" berichtet, dass manche Spieler der französischen Nationalmanschaft lahmlegt. Nur ein Beispiel:

https://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-wm-frankreich-finale-virus-didier-deschamps-...

Wenn man dann auch die Berichte aus anderen Ländern liest, dann bekommt man den Lachkrampf. Manche unterstellen Covid, weil die Spieler keinen Kaffeefilter vor der Nase getragen haben, und eine Zeitung schreibt sogar von einem rätselhaften "Kamel-Grippe-Virus".

Ein französischer Sportjournalist von "France 24" meint (übersetzt):

"Meine Theorie ist, dass diese Spieler Covid haben. Im Sport wird oft über Halsschmerzen gesprochen, obwohl es sich um Covid handeln könnte und sie nicht getestet wurden. Eine andere Theorie ist, dass es sich um die 'Kamelgrippe' handelt, ein lokales Virus".

https://stirileprotv.ro/cm-2022/o-boala-misterioasa-i-a-lovit-pe-jucatorii-frantei-inai...

Ehrlich gesagt: Ich krieg mich nicht mehr. Wie verblödet ist doch die Menschheit geworden, mit allen irreführenden Infos nach dem Ausbruch von Covid. Kommt denn keiner auf die Idee, sich mal Gedanken drüber zu machen, aus welchem Klima, oder besser gesagt, aus welcher aktuellen Witterung die Franzosen nach Khatar in den Backofen gekommen sind? Welche Außentemperaturen sind dort in Khatar, und wie siehts in den Räumen aus, wo sich die Spieler aufhalten, wo alles über die Klimaanlagen läuft?

Dass man sich sogar im Auto in Deutschland durch die Klimaanlage erkälten kann, ist eine Binsenweisheit. Das ist kein Virus, das ist kein Kamel, das ist nichts anderes als eine einfache Erkältung, bedingt durch den andauernden extremen Temperaturwechsel von drinnen und draußen.

Ich weiß langsam nicht mehr, in welcher Welt wir leben. Da werden von Fachjournalisten Vermutungen gestrickt, über die sich jeder vernünftig denkende Mensch nur erheitern kann. Ich merke es langsam, - die Welt wird immer blöder, vor allem in Europa.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung