Hat zwar nichts direkt mit dem Eingangsartikel zu tun, aber doch mit der Ukraine und der Naivität der Bevölkerung

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 18.12.2022, 13:15 (vor 440 Tagen) @ helmut-14319 Views

Die Presse berichtet ja über die großen Erfolge der ukrainischen Armee. Es sind ja nur noch ein paar Tage, und dann ist Russland besiegt. Interessant ist für mich, dass das Dummvolk das glaubt.

Ein Beispiel:

Hier die vielen Videos von den siegreichen ukrainischen Truppen. Der deutsche Doofmichel-Zuschauer erkennt nicht, dass alle diese Beiträge aus einer PC-Flugsimulation stammen, obwohl das teils sogar erwähnt ist.


https://www.youtube.com/results?search_query=TU+Bomber+shot+down+Ukraine

Ich erkenne es auch nicht, das muss ich zugeben. Aber ich habe Leute an der Hand, die selbst mit Flugsimulatoren zu tun haben, und die sagen mir dann, was Realität und Fiktion ist. Genauso haben mir Leute, die sich auskennen, gesagt, was bei diesen Horrorfotos aus den zermombten Wohnblocks der Ukraine Realität und was Fotomontage ist.

Und da gabs tatsächlich irgendwelche Besserwisser aus der Nachkriegsgeneration, die ihren Großeltern die Frage gestellt haben, warum sie damals nicht die Zeichen der Zeit erkannt und sich dagegen gewehrt haben. Damals gabs kein Internet, aber die Propaganda lief genauso wie heute. Außer den technischen Unterschieden kann ich keinerlei Unterschied zur Zeit von damals und heute erkennen, - die Leute sind nach wie vor derart unkritisch und obrigkeitsgläubig, und kapieren auch heute noch nicht, dass sie durch ihre passive und oftmals ignorante Haltung die Schweinereien der Politik sogar begünstigen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung