Demo(s)kratie = Volksherrschaft = Volksentscheide ...

Beo2, NRW Witten, Sonntag, 18.12.2022, 13:08 (vor 526 Tagen) @ Ostfriese2181 Views
bearbeitet von Beo2, Sonntag, 18.12.2022, 13:30

Wir haben keine Demokratie, sondern eine Fake Demokratie (Lüge & Betrug), was in Wirklichkeit eine korrupte Parteienkratie ist. Mitglieder der herrschenden, in den Parlamenten vertretenen Parteien halten alle Schaltstellen in der Gesellschaft besetzt. Sie dienen vor allem sich selbst, der Postenbeschaffung sowie der Bereicherung ihrer Mitglieder und der eigenen Macht- und Privilegienerhaltung.
Das ist etwas ganz anderes als echte Demos'kratie (Bürgerherrschaft) und ist eigentlich in dieser Form auch vom Grundgesetz NICHT nahegelegt!

Das einzige mir bekannte Land, welches sich einem wirklich demokratischen System wenigstens "in Sichtweite angenähert" hat, ist die SCHWEIZ. Und deren Ergebnisse lassen sich sehen: keine Beteiligung an den Weltkriegen, großer Wohlstand und innere Stabilität. Durchaus nachahmenswert, finde ich!
Die Schweiz wird auch dasjenige Land in Europa sein, welches sich am längsten seine innere Ordnung und Stabilität auferhalten wird, wenn der Rest von Europa wieder brennen wird. Sie werden niemanden reinlassen.

Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung