Die Anthroposophen leben und arbeiten nicht im luftleeren Raum. Sie sind also ebenso allen gesellschaftlichen Gesetzmäßigkeiten unterworfen.

Olivia, Samstag, 17.12.2022, 15:50 (vor 552 Tagen) @ Falkenauge1849 Views
bearbeitet von Olivia, Samstag, 17.12.2022, 15:54

Und nein, natürlich kann man nicht allen - auch nicht den Kleinen - religiös-philosophischen Bewegungen unterstellen, dass sie im Kern eine esotherische Seite haben, die mithilfe von sexuellen Praktiken das "Weltbild" erweitern will. Es haben aber viele einen solchen Kern. Auch die Geschichte ist voll davon. Angefangen von den fernöstlichen Religionen-Philosophien bis zu den westlichen. Ein Beispiel habe ich gebracht. Auch die immer wieder unter der Decke gehaltenen sexuellen Perversionen kirchlicher Würdenträger dürften darauf hinweisen, dass "diese Sache" von der Institution eben nicht als "schlimm" beurteilt wird. Und diese Fälle dürften hinlänglich bekannt sein.

Was den esotherischen Kern verscheidener Religonen/Sekten betrifft, so hängen die das in der Regel nicht mit der Fahne so aus dem Fenster heraus, wie der von Rybezahl verlinkte, ehemals hochangesehene Kentler. KEIN einziger gesellschaftlicher Bereich ist vor solchen Dingen gefeit.... auch nicht die Anthroposophen. Gerade erst beginnt man mit dem Aufarbeiten dieser Vorfälle im "antrophosophiefreien", institutionellen Bereich (Sport, Jugendstätten, Pflegestätten, Heimen etc.).

Besonders gefährlich sind solche "Strömungen" wenn sie in "geschlossenen" Systemen stattfinden. Glaubenssysteme gehören zu geschlossenen Systemen.

Was meine eigene Einstellung zur Anthroposophie betrifft, so ist die nicht neu. Ich hatte die bereits vor einigen Jahrzehnten, als ich die ersten Berichte über den dortigen "esoterischen" Bereich las. Ich halte nichts von dieser Art von Esoterik, völlig gleichgültig, wer damit lebt und woher sie kommt. Die Beschäftigung mit einigen dieser Themen halte ich hingegen für sinnvoll. Allerdings nicht in einem Setting, so wie es von Steiner vorgegeben wird. Ich vertraue auf streng wissenschaftliche Settings. "Hokuspokus" kann natürlich hilfreich sein, solange noch keine gesicherten Daten vorliegen.

Zwei meiner Freunde haben ihre Kinder auf Waldorfschulen geschickt. Bei beiden lief es nicht glatt (insgesamt 3 Kinder). Alle drei machten dann ihre Abschlüsse auf "normalen" Schulen. Die Eltern waren trotzdem überzeugt von den Waldorfschulen. Ich hätte nie ein Kind auf eine Waldorfschule geschickt und gehe davon aus, dass die meisten Eltern, die ihre Kinder dort abgeben, einer Mode folgen und nicht ihren eigenen analytischen Fähigkeiten. Menschen lieben Mode... ich toleriere das... innerhalb von gewissen Grenzen.

Da ich ein visuell sensitiver Mensch bin, kann ich manche Umgebungen nur schwer ertragen. Sie bereiten mir körperliches Unwohlsein. Die Bauten von Steiner gehören leider zu den Bauwerken, die mir starkes Unwohlsein verursachen. Schon deshalb würde ich mich instinktiv davon zurückziehen. Etliche der Bauern-Höfe und die Sorgfalt, mit der dort gearbeitet wird beeindrucken mich hingegen sehr. Ob sie nun die Vorgabe haben, regelmäßig gefüllte Kuhhörner zu begraben oder auch nicht. Ich gehe also davon aus, dass etliche der "Produkte", die von Antrophosophen hergestellt werden, wertvoll sind und eine Bereicherung für die GESAMTE Gesellschaft.

So denke ich auch, dass DEINE schriftlichen Beiträge eine Bereicherung für alle sind.

Was für eine Religion/Philosophie dahinter steht, das ist in diesem Falle völlig gleichgültig. Es kommt immer auf die Menschen an, die sich engagieren. Zum Guten oder zum Schlechten.

Zwei meiner größeren Börsengewinne habe ich dadurch gemacht, dass ich die RICHTIGE Entscheidung getroffen habe...... OBWOHL ich von völlig falschen Voraussetzungen ausging, die ich für richtig hielt. Meine Theorien waren also falsch..... die Entscheidung war trotzdem richtig. Das hat mich zum Nachdenken gebracht.

Dass sich inzwischen auch die "Gesellschaft" mit der "philosophischen" Seite der Anthroposophie beschäftigt, zeigt die ZDF-Doku..... von der man halten kann, was man will.....

https://www.youtube.com/watch?v=y3gKBNz0leg

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung