Europa kann sich entscheiden: Gesichtsverlust oder Totalverlust

Ankawor, Freitag, 16.12.2022, 16:31 (vor 525 Tagen) @ Olivia2308 Views

Der von El Mar verlinkte und in Auszügen auf Deutsch wiedergegebene Artikel

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=626544

ist in diesem Zusammenhang und sowieso sehr lesenswert. Der Originalartikel ist SEHR lang.

Der Autor sagt und begründet, dass Europas einzige Chance, und zwar nicht auf mittlere Sicht, sondern schon in den nächsten Wochen, darin besteht, wieder Energie von den Russen zu beziehen. Von daher könnte es sinnvoll sein, eine Röhre unversehrt gelassen zu haben. (Noch höher könnte man pokern, wenn das keiner wüsste. Mein Zusatz) Aber er sagt auch indirekt, dass das Gas nicht mit einem Anruf auf Putins Handy zu fließen beginnen wird, sondern ein paar kleine Zugeständnisse wären wohl auch erforderlich. Es wäre ein "großer Gesichtsverlust" für Europa.

Wir werden sehen, was daraus wird. Meine Überschrift ist nicht treffend. Nicht Europa wird sich zwischen Gesichtsverlust und (Er)frieren entscheiden, sondern die Machthaber, die sich zwischen ihrem Gesichtsverlust und dem (Er)frieren derjenigen entscheiden werden, über die sie die Macht haben.

Diejenigen, denen der Gesichtsverlust a. A. vorbeigehen würde, nämlich wir, die haben nichts zu entscheiden.

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung