Abschaltung der Industrie

Manuel H., Freitag, 16.12.2022, 10:47 (vor 525 Tagen) @ Mirko22666 Views

Ist denn nicht die Industrie der Hauptverbraucher von Energie?

Man wird also gegen üppige Erstattungen aus Steuergeldern die Industrie abschalten.

Im Gewerbebereich werden die Preiserhöhungen im gewerblichen Strombereich (die hatten wohl über die Jahre immer Sonderkonditionen gegenüber den Privaten) für ausreichend Insolvenzen, Geschäftsaufgaben, Öffnungszeitenverkürzungen sorgen.

Mir völlig unklar, wie sich die riesigen Ladenverkaufsflächen des Einzelhandels, die gastronomischen Betriebe halten sollen, wenn der Energiepreis durch die Ecke geht (und damit alle Kosten) während die Kundschaft mangels Geld dort die Einkäufe reduziert.

Denn die Privaten werden mit den Preiserhöhungen selbst dann schwer zu kämpfen haben, selbst wenn die geplanten Subventionen aus Steuergeldern tatsächlich beschlossen werden.

Die Gaszentralheizung hat mich in 2021 5,1 cent die kWh gekostet (um 25% gegenüber 2020 gestiegen), eine "Deckelung" auf 12 cent ist ein Anstieg um weitere fast 150%, Strom kostet ab 2023 32 cent die kWh (um 37% gestiegen gegenüber 2022), eine Deckelung auf 40 cent ist ein Anstieg um weitere 25%. Denn die Deckelungen werden wie ein Richtwert die Stromversorger dazu bewegen, ihre Preise auf die Deckelung anzuheben.

Die Teuerung in allen Güterklassen werden die Umsatzsteuereinnahmen in allen Güterklassen stark ansteigen lassen. Das wird aber nicht ausreichen, die Subventionen (für die Spekulanten auf den spot-Märkten) zu finanzieren.
Die Staatsverschuldung dürfte also durch die Decke gehen, kommen ja noch die zusätzlichen Schulden dazu, um unseren Krieg zur Vernichtung Russlands zu finanzieren. Alleine die Aufrüstung (Subvention der Militärindustrie in den USA) kostet zusätzliche 100 Milliarden Euro, nennt unsere Staatspresse "Bilden von Sondervermögen".

Solange die Herren des Geldes die Schulden.Aufnahme genehmigen, wird das glatt gehen. Und die werden genehmigen, solange wir deren geopolitischen Ziele erfüllen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung