Hier auch Altbau

Manuel H., Donnerstag, 15.12.2022, 17:18 (vor 531 Tagen) @ Olivia3605 Views

Das sind unsere Maßnahmen:

Kaminofen wieder in Betrieb gesetzt. 4 Zentner Briketts gesichert, danach nichts mehr bekommen. Vermutlich sind die Briketts inzwischen außerdem so verteuert, dass es da gar keine Ersparnis mehr gibt?

Elektroherd durch Gasherd ersetzt. Ersparnis gefühlt enorm.

Gasheizung mit Propangas gekauft. Heizt irre schnell.

Entsprechend Propangas gesichert. (Inzwischen weder Eigentumsflaschen noch Leihflaschen erhältlich, es geht nur Austausch)

6 x LED Lampen mit USB Anschluß geholt. Zwei 30.000er Powerbanks gekauft (33 Stunden für eine Glühbirne)

Wäschetrockner und Spülmaschine kosten ja nur bei Verwendung.

Wäschetrockner wird sonst nur verwendet, wenn nötig und auch nur so lange wie nötig, wärmt eh die Küche. Die Automatik Programme laufen ja viel zu lange. Wäschetrockner ist mit 3.000 Watt natürlich ein Stromfresser.

Elektroheizung mit 2.000 Watt viel zu teuer für den Betrieb, aber als Notlösung eh da.

Spülmaschine nimmt im Eco Programm 850 Watt, das könnte billiger sein als mit der Hand zu spülen.

Strompreis jetzt 23 cent, ab 1.1. 32 cent je kWh
11 Liter Füllung Gas 23,60 Euro (war im Juli)
50 kg Briketts 40 Euro (war im Juli)

Laut Jahresabrechnung war Gaspreis für die Zentralheizung
2020 4,2 cent
2021 5,1 cent
2022 null Ahnung

Kachelofen Wärme viel schöner, macht allerdings Arbeit und ist nicht gut steuerbar.

Weitere Möglichkeiten

Türen und Fenster abdichten (alles Altbau, oberste Etage, alte Doppelfenster)

Da großer Südbalkon unverschattet, Balkon Solaranlagen zum selbst verbrauchen. Null Ahnung, ob sich das rechnet.

Heute 2 Thermogardinen gekauft.

Was könnte man sonst machen?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung