Hierzu gibt es bereits Studien, die genau in diese Richtung zeigen

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 15.12.2022, 14:01 (vor 435 Tagen) @ Manuel H.3460 Views

Haben die alle keine Immunabwehr mehr?

Von hier: https://dasgelbeforum.net/index.php?id=606128

Unterdrückung des angeborenen Immunsystems durch SARS-CoV-2 mRNA-Impfungen: Die Rolle von G-Quadruplexen, Exosomen und MicroRNAs


Höhepunkte

- mRNA-Impfstoffe fördern die anhaltende Synthese des SARS-CoV-2-Spike-Proteins.
- Das Spike-Protein ist neurotoxisch und beeinträchtigt die DNA-Reparaturmechanismen.
- Die Unterdrückung der Typ-I-Interferon-Reaktion führt zu einer Beeinträchtigung der angeborenen Immunität.
- Die mRNA-Impfstoffe verursachen möglicherweise ein erhöhtes Risiko für Infektionskrankheiten und Krebs.
- Die Codon-Optimierung führt zu G-reicher mRNA, die unvorhersehbare komplexe Wirkungen hat.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

--
Grüße

[image][image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung