Die Polizei verwendet meines Wissens nach keine Hohlspitzgeschosse, sondern aufpilzende Mannstoppgeschosse ... mkt

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Mittwoch, 14.12.2022, 22:56 (vor 436 Tagen) @ Mirko22157 Views
bearbeitet von igelei, Mittwoch, 14.12.2022, 23:00

... die haben eine kleine Plastikspitze oben drauf, die pilzen nur auf, aber zerlegen sich nicht und gehen auch nicht mit einer komprimierten Luftblase in den Körper, die sich dort ausdehnt. Oder eben Vollmantelmunition (hängt glaube ich vom Bundesland ab).

Und das SEK kommt normalerweise auch nicht bei einer beliebigen Hausdurchsuchung, sondern nur bei z.B. Jägern, Sportschützen oder Leuten, bei denen illegaler Waffenbesitz vermutet wird. Wenn man allerdings die letzten vom politisch medialen Komplex inszenierten Einsätze betrachtet, kann das mittlerweile anders sein. Bissel Show für die Wochen? im Voraus informierten anwesenden Medienvertreter. Wäre interessant zu wissen, bei wievielen der "Antiterror"einsätze denn wirklich Schusswaffen gefunden wurden. Das werden unsere Lückenberichterstatter aber wahrscheinlich nicht veröffentlichen, könnte ja peinlich sein.

Du hast ansonsten natürlich recht, so ein HP-Geschoss ist schon ziemlich böse.

MfG
igelei


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung