Es war wie in "Die Welle", früher das Standardlehrmaterial in Schulen. Ist es das heute noch?

KiS, CGN, Mittwoch, 14.12.2022, 09:36 (vor 522 Tagen) @ Rainer2168 Views

Corona und die Narzissten sind etwas in den Hintergrund gerückt, jetzt ist es Ukraine, obwohl, inzwischen ist auch das weg von Seite 1.
Das eigentlich Ziel, dass die USA gegen Russland kämpfen bis zum letzten Ukrainer, ist nicht aufgegeben.
Egal was, in Deutschland marschieren alle begeistert mit wird und lernen nicht daraus. Kein Trost, dass andere Länder und Völker ebenso merkbefreit sind.
Sparen wir Strom! Sparen wir Gas! Jedes Kilowatt ist eine Patrone mehr für den Friede! Und alle klatschen laut mit.
Warum schicken sie nicht gleich ihre Kinder an die Ostfront? Ebenso wie die mRNA Versuchskanichen sterben sie für einen guten Zweck.

Neueste Meldung, 41.000 Läden sind währen der "schlimmsten Pandemie aller Zeiten" verschwunden, dazu Umsatzeinbussen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-einzelhandel-verliert-41-000-gesch...

Im Einzelhandel mussten während der Coronapandemie deutlich mehr Händler ihre Geschäfte aufgeben als sonst üblich.
»Im Vergleich zu 2019 haben wir rund 41.000 Geschäfte verloren. Filialketten haben teils 30 Prozent ihrer Standorte aufgegeben«
Zum Vergleich: In Vor-Corona-Zeiten gaben bundesweit nur rund 5000 Läden pro Jahr ihre Geschäfte auf.

Kein Mitleid, keine Sekunde lang. Lernen durch Schmerz, nur ohne Lernen.

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung