Staatenlos .... hat doch so einen Zopf ...

NST, Südthailand, Mittwoch, 14.12.2022, 04:18 (vor 437 Tagen) @ Olivia2225 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 14.12.2022, 04:30


Hat irgend jemand schon von diesem Phänomen gehört?

Wie ist überhaupt die rechtliche Situation von Staatenlosen? Und wie dann die steuerliche Situation?

.....

Der neue Trend wurde doch in Thailand geboren .... in Chiang Mai .. v. C. (neue Zeitrechnung vor Corona)

... ich sags wie es ist - Abzocke, die Finanzämter der Welt warten bis sie in der Falle sind .... und dann wird abgerechnet wie mit Al Capone. :-P

Genauere Informationen gibt es wie das funktioniert, wenn du deren Vorträge kaufst ... Kostenlos gibts nichts bei Staatenlos.

Toll wird es wenn die Jünger sich direkt auf den Webinar - Kongressen treffen, wo sie lernen wie man selbige verhökert. Das muss so ähnlich sein wie beim letzten Abendmahl - der Judas ist mit Sicherheit immer dabei ....

Einen Reisepass benötigst du immer .... deshalb ist Staatenlos einfach nur Quatsch - und zwar sofort als solcher klar erkennbar. Der Rest wird nur der Phantasie geschuldet.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung