auch in Südportugal sind Heizungen ein Muß zum Wohlfühlen.

Dieter, Dienstag, 13.12.2022, 22:15 (vor 583 Tagen) @ Olivia2214 Views

In vielen Restaurants wird nicht geheizt. Dann sitzt man im Mantel beim Dinieren.

Wer sein Eigen dort hat, hat sicherlich auch Fußbodenheizung, zumindest einen Kamin und reichlich Brennholz. Derzeit verheize ich Steineiche und Olive. Zimmertemperatur um 24 Grad, meiner Frau zuliebe.
Fußbodenheizung wird angestellt, wenn es nachts kälter werden sollte (wir kennen auch Nachtfröste im Winter, wenn das Hoch von Spanien rüber kommt, nachmittags dann allerdings T-Shirt-Wetter).

Aber immer eine gute Alternative: Mit dem Womo von Deutschland aus ein paar Wintermonate lang im Süden der iber. Halbinsel rumreisen, möglichst ohne einen Campingplatz zu nutzen. Südlich von Almeria Rg. Murcia regnet es fast nie. Wenn das Klima nicht vom Atlantik kommt, dann wäre Portugal 1. Wahl. Man kann billig leben, hat es im Womo immer geeignet geheizt und kann Eindrücke über Eindrücke sammeln.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung