Ja, sie waren eine andere Rasse (Menschentypus, Unterart) .. [edit]

Beo2, NRW Witten, Dienstag, 13.12.2022, 10:22 (vor 496 Tagen) @ BerndBorchert1151 Views
bearbeitet von Beo2, Dienstag, 13.12.2022, 10:56

.. und sie lebten in Rudeln bzw. in kleinen Gruppen, was von einigen Alt-Debitisten hier als sog. Dunbar-Gruppen bezeichnet und als Ideal der menschlichen Gesellschaft angesehen wird. Sie aßen fast ausschließlich (gebratenes) Fleisch und waren Meister in der Jagd und in Feuermachen. Sie waren sehr kräftig gebaut.

Sie stellten nicht nur Steinwerkzeuge her, sondern auch Schmuck und bemalten hin und wieder ihren Körper und die Wände ihrer Höhlen. Und sie begruben ihre Toten manchmal mit kleinen Beigaben. Das war es auch schon.
Vermutlich betrieben sie häufig Inzucht und im Spätstadium wohl auch Kannibalismus. Es kam hier und da auch zur Vermischung mit dem sog. Homo sapiens sapiens - dessen besondere Stärke in seinen "pro-sozialen Fähigkeiten" lag - möglicherweise durch Frauen- und Kindesraub.
Überreste von ihnen (als Mischlinge) finden sich auch noch heute in einigen Regenwäldern der Welt .. wo vor nicht allzu langer Zeit noch Inzucht und Kannibalismus verbreitet waren.

Mein Ideal sind sie jedenfalls nicht.
Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung