Auch du hattest die Chance auf eine Bratwurst

Joe68, Montag, 12.12.2022, 16:42 (vor 490 Tagen) @ mawa994218 Views

Ich durfte vor einem Jahr nicht auf den Weihnachtsmarkt/Gastronomie, es wurde streng kontrolliert, ich musste mir alle paar Tage einen 'Passierschein' abholen, um auf einer mehrtägigen Wanderung in den Unterkünften schlafen zu dürfen. Mental hatte ich mich darauf eingestellt, wie ein Flüchtling, über die grüne Grenze zurück schlagen zu müssen, meine Notdurft habe ich im Wald verrichten müssen da mir das Betreten einer Toilette versagt wurde, und nach 20 Uhr wurde mir ein Ausgangsverbot ausgesprochen. Dabei hatte ich sogar eine Patientenverfügung griffbereit, denn der profit getriebenen Apparatemedizin wollte ich mich, nicht um jeden Preis, aussetzen.

Ich hätte mich lieber selbst mit dem Virus angesteckt als dem Staat und seinen Bütteln nachzugeben, denn für jeden Menschen war bereits im Frühsommer 2020 erkennbar, die angeblichen Corona Toten sind auch damals über 80 Jahre alt gewesen, die Studien zur Impfstoffzulassung sind ein Murks (nicht ohne Grund wollte Pfizer die Unterlagen für Jahrzehnte geheim halten), alternative Methoden wurden per se verteufelt, und der beste Beweis, in Ländern mit weniger Maßnahmen und niedriger Impfquote gabs kein Massensterben.

Und das hätte ich , für eine Bratwurst, ignorieren sollen? Eine Beleidigung für mein Intellekt und die vielen Lehrer, die mir damals, einem Ausländer OHNE demokratischer Mitspracherechte, kritisches , selbstständiges Denken beigebracht haben.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung