Der größte Abfuck an der mRNA ist ja der hier: Sie schafft es in den Zellkern (Nukleus) und wird somit DAUERHAFT ins Erbgut (menschl. DNA) geschrieben

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Montag, 12.12.2022, 14:29 (vor 534 Tagen) @ Falkenauge5192 Views

Von den Pharma-Heinis hieß es immer unmöglich. [[wut]]

Früh habe ich darauf hingewiesen, dass es wohl doch möglich ist, da der menschl. Körper die Fähigkeit bestitzt RNA in DNA zu transkripieren.[[sauer]]

https://tkp.at/2022/12/09/die-folgen-der-mrna-impfung-fuer-die-menschliche-dna/

3. „Ein möglicher Mechanismus für die reverse Transkription ist die endogene reverse Transkriptase LINE-1, und die Kernproteinverteilung von LINE-1 wird durch BNT162b2 erhöht.“

Einfach gesagt, Line-1 wird benötigt um in die DNA eingebaut zu werden. Der Impfstoff erhöht die Line-1 Produktion. Der Impfstoff selbst trägt dazu bei, das sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die mRNA in die DNA eingebaut wird. Hier nur in der Leber untersucht, kann aber durchaus überall passieren.

...

6. Und der letzte Punkt, dieser ergibt sich aus der Studie selbst. Damit die mRNA in die DNA eingebaut werden kann, muss diese in den Zellkern gelangen. Denn dort ist die DNA. Dies ist aber etwas, was immer abgestritten wurde! Diese Studie beweist, dass die mRNA überall hingelangen kann. Ganz im Gegensatz zu dem was immer behauptet wurde.

Wie immer sehr technisch, aber sehr gut zum Thema, der 'Genervte Bürger':

Nucleus:

https://nitter.net/AGenervt/search?f=tweets&q=nucleus&since=&until=&near=

Line-1:

https://nitter.net/AGenervt/search?f=tweets&q=line-1&since=&until=&near=

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung