Die Schwäche der USA...

Mephistopheles, Montag, 12.12.2022, 00:26 (vor 530 Tagen) @ Dieter3094 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Montag, 12.12.2022, 00:29

https://strategic-culture.org/news/2022/10/17/leviathan-super-cycle-ends-western-leader...

...ist ihre innere Zerrissenheit. Das für alle Welt offensichtlich gemacht zu haben ist das bleibende Verdienst des Trumpeltiers und auch der bis heute nicht beendeten Medienkampagne gegen ihn.

Diese innere Zerrissenheit ist der Grund dafür, dass die USa bis zum Moment nicht den großen Knüppel hervorgeholt haben

Interessant der Vergleich der heutigen USA mit Österreich-Ungarn. Die Österreicher konnten sich zwar in jeder Einzelfrage gegen die Ungarn durchsetzen, aber Österreich-Ungarn konnte keinen Krieg gegen auswärtige Feinde führen, ohne auseinnderzubrechen. Auf der anderen Seite komnnte Österreich-Ungarn nicht auf die Ungarn verzichten, weil ohne Ungarn wären sie keine Großmacht gewesen.

Genau so sieht es im Moment mit den USA aus. Die Demokraten können sich zwar in jeder Einzelfrage gegen die Republikaner durchsetzen, bei einem wirklichen Krieg würden sie aber wahrscheinlich zerbrechen. Auf der anderen Seite können die Demokraten allerdings nicht auf die Republikaner verzichten, weil ohne die republikanischen Staaaten wären die USA keine Weltmacht mehr.

Wie handeln die USA also? Sie opfern die Europäer, ihre einzig verbliebenen treuen Verbündeten, um selber überleben zu können.

Ein Hoch auf das Trumpeltier!

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung