Volk und Eigenschaften des Volkes

D-Marker, Sonntag, 11.12.2022, 17:14 (vor 489 Tagen) @ Olivia3932 Views
bearbeitet von D-Marker, Sonntag, 11.12.2022, 17:24

Debitismus pur:

"Wäre es nicht erhellender, einmal – ganz allgemein – nach den Eigenschaften zu fragen, die dafür verantwortlich sind, wenn ein Volk keinen Krieg anzettelt?
Vielleicht stünden dann die deutschen Meinungen über die Polen, sie seien "faul", "disziplinlos" und "entscheidungsschwach" nicht auf der Soll-Seite, sondern unter der Rubrik "kontemplativ", "unbefangen gegenüber der Obrigkeit" und "gelassen" auf der Haben-Seite.
Warum dies so nicht geschehen wird, ist klar:
Die Wertung von Eigenschaften richtet sich nach dem Erfolg, und zwar dem wirtschaftlichen.
Die Fremden, das sind die Armen, lautet die bündige Definition des Ausländers bei Enzensberger.
"Wo die Konten stimmen, versiegt wie durch ein Wunder der Fremdenhaß."

[Enzensberger, Hans Magnus: Die Große Wanderung. 33 Markierungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1992, S. 37.]

Wo die Konten nicht stimmen, sind die Meinungsbilder negativ."

Siehe Moral stimmt, Gehalt stimmt und jetzt ab in den Urlaub.

http://library.fes.de/fulltext/asfo/01013002.htm

LG
D-Markert

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung