Never ever - …

Ostfriese, Sonntag, 11.12.2022, 11:55 (vor 581 Tagen) @ Dieter6324 Views

Hallo Dieter

Kann es einen Vertrag zwischen NATO/Ukraine und Russland unter Führung und Gewährleistung von China und Iran geben?

… es geht um reine Simulation, um von der Tatsache abzulenken, dass Zentralmachtsysteme wegen dem nicht lösbaren Vorher-Nachher-Problem expandieren müssen, keine starren Körper sind, sondern dynamische, auf- und herabschwingende, fusionierende und fissionierende Systeme bilden und der einzige imperiale Zweck selbst im Machterhalt besteht – und fertig.

Das Erfahrung des russischen ZMS: "Der Zerfall der Sowjetunion ist die größte Katastrophe und muss rückgängig gemacht werden" bestätigt eben Paul C. Martins Satz: "Die Welt läuft viel simpler ab als manche glauben. Bei der Macht entscheidet nicht die Ausübung derselben, sondern deren Beibehaltung. Dies bedeutet automatisch Expansion."

Vertrauen muss immer von der eigenen Macht selbst abgesichert werden. Das im Gelben Forum erweiterte Wissen, dass "alles in zeitlicher Hinsicht nach der nobelsten der irrationalen Zahlen, nach einem immer größer werdenden und auf alles zu jeder Zeit Einfluss nehmenden Gesetz, schwingt." (@Ashitaka) ist im europäischen Teil des westlichen ZMS jedenfalls nicht verbreitet.

Das Nichtwissen um den Debitismus und die Machttheorie führt eben nicht nur bei jenen, die sich die Beibehaltung ihrer Macht simulieren, sondern im westlichen ZMS insgesamt dazu, von Beginn an keine Vorstellung von der Bedeutung und den notwendigen Konsequenzen des Satzes: "Si vis pacem para bellum" zu haben.

Gruß - Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung