GP

Arbeiter, Freitag, 02.12.2022, 23:06 (vor 56 Tagen) @ Weiner1066 Views
bearbeitet von Arbeiter, Freitag, 02.12.2022, 23:11

Hallo Weiner, danke für Dein Posting.

Wobei genau genommen ist Ihr Vermögen unendlich, da sie im Besitz (fast) aller ZBs sind


wie ich in einem parallelen Beitrag geschrieben habe, ist Eigentum/Vermögen für diese Leute eine Nebensache - und zwar nicht allein deswegen, weil sie 'alles' schon haben. Vielmehr haben sie eine ganz andere Agenda und Denkweise und (subjektive) Sinngebung, einen ganz anderen (subjektiven) Auftrag.

Das ist klar. Beides schließt sich ja nicht aus. Natürlich geht es in erster Linie geht es um Macht(-erhalt) und Kontrolle und das "Spiel" so zu gestalten wie sie es für richtig halten(Ideologie). Und sie denken wahrscheinlich sogar noch etwas Gutes und Richtiges zu tun. Am Ergebnis, sowohl dem maßloses wirren Wachstum über das letzte Jahrhundert (plus), wie der Art und Weise wie sie den Zerfall einleiten und umsetzen ist zu erkennen, daß sie, trotz Ihrer absoluten Führungsposition ein sehr eingeschränktes, gottloses Denken besitzen. Für sie sind Menschen "Tiere", wobei sie selbst zu "Tieren" gemacht haben. Das Karma möcht ich echt nicht haben.

Übrigens ist der globale Prädiktor vor wenigen Wochen gestorben.


der gP ist keine Person, eher ein Netzwerk (das mal von dieser und mal von jener Person >angeführt wird); dieses Netzwerk hat in Grenzen eine biologische Grundlage >("Verwandtschaft"), mehr aber eine soziale (gleichartige Verhaltensweisen), am meisten aber >eine psychologische.

Für mich war, besonders ob seiner "besonderen" Fähigkeiten, der letzte Anführer dieser Verwandschaft der GP. Zumal er seine Rolle über Jahrzehnte ausgefüllt hat. Aber natürlich ist Deine Sichtweise für mich auch nachvollziehbar.

Das bringt natürlich wieder Bewegung ind das Spiel und dürfte viele Menschenleben retten.


Ganz im Gegenteil. Denn die Person, die Du wohl im Auge hast, war eher eine der gemäßigten und vernünftigen.

Auf eine gewisse Weise ja. Jetzt beginnt das Hauen uns Stechen ("Die Bewegung", die ich meinte). Ich gehe jetzt mal davon aus, daß sich am Ende ein eher Vernünftiger durchsetzt. Je unvernünftiger und unfähiger, desto schwieriger wird es sein, daß sich die Familie überhaupt noch lange halten kann. Der jetzige GP ist sicher auch gestorben worden. Sein Projekt ist ja unvollendet.

Gruß

Arbeiter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung