...Schaft war auch für ein echtes politisches Zeichen zu feige

Joe68, Donnerstag, 01.12.2022, 22:06 (vor 57 Tagen) @ XERXES4006 Views

Politik hat im Sport eigentlich nichts zu suchen, im Gegenteil. Politik wird im Sport zur Abgrenzung missbraucht, nicht zur Versöhnung, nicht zum gegenseitigen Respekt, bei allen Meinungsverschiedenheiten.

Wer woke und alles andere ist, der hätte als Spieler, Funktionär oder Politiker einfach in wokestan bleiben können.

Gönnen wir den anderen den unbeschwerten Spaß.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung