Von keiner. Keine einzige Gruppierung schürt den Hass auf weiße Menschen. Wirklich keine.

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 01.12.2022, 21:03 (vor 57 Tagen) @ Olivia1154 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 01.12.2022, 21:10

Im dortigen Schulsystem werden offenbar bereits die weißen Kinder mit einem Schuldkult erzogen. Schuldig, weil du weiß bist.

Falsch. In Wirklichkeit muss es heißen: Schuldig, weil du schwach bist! Gehasst werden immer die Schwächlinge. Sie werden nicht gehasst, weil sie weiß sind, sondern, weil sie schwach sind. Das war schon immer so und hat sich offenbar nicht geändert.

Eine völlig bizarre Veranstaltung, wenn man an all die weißen Sklaven der vergangenen Jahrhunderte denkt.

Exakt so ist es.

Dazu noch der Wahnsinn, Kindern unter 10 Jahren bereits die Möglichkeit zu geben, sich Geschlechtsoperationen zu unterziehen, ohne dass die Eltern eine Möglichkeit haben, einzugreifen.

Wieso Wahnsinn? Sie wollen es offenbar so. Schwächlinge neigen offenbar zu krankhaften Perversitäten; bzw. die krankhafte Perversität ist Ausdruck der Schwächlichkeit.

Das sind alles so kranke, perverse Dinge, die mit Zeitverzögerung auch hier in die Gesetzgebung Einzug halten.

Welche der Gruppierungen steht hinter diesen Dingen, vor allen Dingen auch dem Menschen- und Sklaven- und Organhandel mit Kindern?.

Die Nachfrage. Wo Nachfrage vorhanden ist, bildet sich auch ein Angebot.

Hat die Mafia inzwischen eine solche Macht errungen? Viele der Perversitäten sind offenbar im Bereich Hollywood angesiedelt. Aber es scheinen große Bereiche der westlichen Machtzentren von dieser Art Perverser infiziert zu sein.

Es ist nicht die Mafia, sondern die Nachfrage.

Vmtl. sind es nicht nur die westlichen Machtzentren. Möglicherweise ist es da nur weiter verbreitet. Aber das weiß ich nicht.

In China war das gegen Ende des vorletzen Jh. bis zur Mite des letzten Jh. ganz genau so, mit allen Perversitäten, Opiumhandel, Kindersklaven usw., als China eben schwach war. Du solltest dich lieber für die damaige chinsische Geschichte interessieren, war ganz genau so wie jetzt im Westen.

In China sollen in den letzten Monaten etliche "Jugend-Kult-Stars" entmachtet worden sein. Girly-Girls und Girly-Boys, die zu Kultobjekten erhoben wurden, an erster Stelle.

Welche Macht hatten die Jugend-Kult-Stars? Hast du vll. ein paar Beispiele aus der chinesischen Gesetzgebung?
Oder verwechselst du das mit der Kulturrevolution?
Die chinesichen Jugendlichen hatten echte Macht nur während der Kulturrevolution. Das sind aber jetzt alles machtlose Rentner.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung