Honeypot?

Rain, Donnerstag, 01.12.2022, 13:52 (vor 57 Tagen) @ mawa991811 Views

Ihr Lieben,

wenn Reichelt, der sich über Monate den Ruf eines klugen Oppositionellen aufgebaut hat, dazu aufruft, keine GEZ-Beiträge mehr zu zahlen, und Viele ihm das nachmachen, wird das zu massenhaften Kontopfändungen führen.

Das ist für den Gläubiger keine große Aktion, das läuft in der Stapelverarbeitung weitestgehend automatisiert.

Für den Schuldner allerdings schon, wenn er keine guten Beziehungen zur Bank hat:

Das Konto ist dicht, es fallen nicht nur die laufenden Zahlungen aus, sondern es werden auch alle Daueraufträge gelöscht.

Wenn man das nicht gleich merkt, ist unter Umständen auch der Telefonvertrag erst mal gestört.

Zwei Monate keine Miete: Fristlose Kündigung möglich.

Da kommt ein Rattenschwanz von Folgen nach.

Wer der Einzugszentrale Ärger machen will, zahlt mehr oder in mehreren Beträgen.

Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung