"In diesem Land gibt es keine Probleme" - Weil, "die Regierung macht was für meine Leute"?

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 30.11.2022, 00:17 (vor 65 Tagen) @ Durran1484 Views
bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 30.11.2022, 00:31

Die Inflation sinkt gewaltig. Das Wetter wird sehr schön.
Die Reallöhne sinken nur um etwas mehr als 3,5 Prozent. Und durch die Gas- und Strompreisbremse
wird die Inflation weiter eingedämmt.

Die Wirtschaftsstimmung steigt seit 8 Monaten wieder ins Positive.

Alles ist gut. Macht einfach mal das Radio an und hört euch die Nachrichten dort an. Und wenn das nicht reicht Tagesschau ansehen.

Und wenn die Politik sagt es gibt keinen Stau, dann gibt es verdammt noch mal keinen Stau.

[[top]]

Danke.

Ich höre ja Radio im Auto. Heute auch wieder von einem Erfolg, Habeck: 15 Jahre sind super. Aber ich hätte auch nichts gegen längere Laufzeiten.“ Den Vertragspartnern müsse allerdings klar sein, dass der Bedarf in Deutschland sinke. Ja, klar, eigentlich will Habeck ja gar kein Gas mehr einführen, sagt er ja immer wieder. Freut sich aber trotzdem?

Was war passiert? Katar beliefert Deutschland mit Flüssiggas.

Handelsblatt: "Die zwei Millionen Tonnen LNG entsprechen etwa 2,7 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr – damit ist die Liefermenge recht klein. Zum Vergleich: 2021 hat Deutschland knapp 90,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas verbraucht."

2,7 / 90,5 * 100% = 2,98342541436464% sagt mein PC.

Rund drei Prozent sind das anteilig an unserem Bedarf 2021 (IST-Verbrauch). Es hat mich keine zwei Minuten gekostet, um die Nachricht als Jubel- und Durchhaltepropaganda einordnen zu können, wieder mal.

Warum sage ich "Durchhaltepropaganda"? Weil er ja immer wieder ankündigt: Es "müsse allerdings klar sein, dass der Bedarf in Deutschland sinke." Strategie ist die eines Blutegels (verglich ich mal, das Opfer soll still halten - tut es ja nicht, wenn's weh tut), ich sehe hier Taktik: Ein Schritt zurück beim GROSZEN PLAN, aber nur ein kleiner, 3%.

Dazu kommt:
- Zwischenhändler: Ami-Konzern.
- Preis: Sicherlich ein Vielfaches des stornierten Russen-Vertrages je kWh (kcal, BTU ...).
- Kosten wie vor ggü. PipelineTechnologie
- Umweltschutz verschlimmbessert

Gute Nacht

H.

PS: Mein ABUS-Wählgerät soeben erst-getestet: Bei Spannungsverlust scheint nur die Uhr Datenverlust zu haben, Sprachaufzeichnungen SMS etc. scheinen erhalten zu bleiben. Habe wegen der Temperatursensoren (ich schrieb schon: Rohrleitungen, Frost) ein zweites Wählgerät auf meiner Datsche in Arbeit. Unglaublicher Zeitaufwand: Keine Datenschnittstelle! Muss alles zu Hause über die Alphanumerische Front-Tastatur (mehrfachbelegt wie beim Handy) reinhämmern, scheint ohne Stützbatterie zu funktionieren, mache ich am Wochenende. Danke liebe EU für diesen Stress, wegen Vertrauensverlust in das angeblich so relativ "hochverfügbare Deutsche Stromnetz" bastele ich mir was, neben der PV/Generator/Batterie-Anlage dort, gezwungener Maßen für die Holzheizung (2 ct/kWh). Ich würde meine Zeit gern anders investieren. Mir tun nur die leid, die nicht, wie ich, vorsorgen können.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung