Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit sind vorsätzlich geschreddert worden. Hier wird nachhaltig abgeräumt.

stocksorcerer, Dienstag, 29.11.2022, 14:52 (vor 60 Tagen) @ sensortimecom2156 Views
bearbeitet von stocksorcerer, Dienstag, 29.11.2022, 14:57

Das erleben wir ja nicht erst seit gestern. Ich habe das Gefühl durch das Lesen der Bücher zum ersten Weltkrieg, die nicht bei Bertelsmann und Co. in den Auslagen präsentiert werden, dass die Ziele der Strippenzieher immer dieselben sind. Spalte Russland und Deutschland usw., wir kennen das.
Man hat sie irgendwann Anfang des 20. Jahrhunderts skizziert und danach bloß immer angepasst und auf vielen Feldern mit unterstützenden Maßnahmen gefestigt und begleitet.

Zuerst wurden die bedeutenden Monarchien auf dem europäischen Festland gekillt. Wer da nicht von selbst an Regime-Change denkt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Heute geht es dem gewachsenen Mittelstand an den Kragen und der Gesellschaft im allgemeinen. Das erkennt man daran, dass im Friedenssaal des historischen Rathauses in Münster kurzerhand einfach mal ein Kreuz heruntergenommen wird oder aber auch durch Gendern und Woke und anderem Scheißdreck die Grundfeste der Familie erschüttert werden. Schulen säen Streit in den Familien, weil man keine begründbare Meinung mehr haben darf, die von Ideologien abweicht. Gleichzeitig wird durch fehlende Migrationsregeln das Volk aufgefüllt, das man dann aufgrund der unterschiedlichen Kulturen gar nicht mehr spalten muss, weil es schon mehrfach gespalten ist. Industrie wandert ab, die Zulieferer gehen bankrott.

Ich frage mich eigentlich nur, ob es einen Punkt gibt, an dem so etwas kippt und den Machern zum Verhängnis werden kann. Da bin ich ratlos.

Gruß
stocksorcerer

P.S.: und deshalb bin ich auch sicher, dass ohne den Unfug unserer Regierung das russische Gas noch immer oder bereits wieder fließen würde, weil Putin nicht blöde ist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung