Fremdfinanzierte Aufstände?

Manuel H., Montag, 28.11.2022, 08:09 (vor 64 Tagen) @ sensortimecom4214 Views

Es gibt weder Revolutionen noch Aufstände ohne eine Finanzierung, da so etwas organisiert, vorfinanziert werden muß.

Frage: Gibt es Hinweise, dass unsere üblichen Verdächtigen (Stichwort Farbenrevolutionen) da ihre Finger im Spiel haben? Die Aufstände in Hong Kong waren ja extern finanziert.

Fällt die VR China als Lieferant aus, wird halt wieder in den USA produziert (in Europa wegen der gaga-Verteuerung der Energie wohl eher nicht)

Wir müssen ja in Deutschland alle unsere Exportpreise aller unserer Produkte stark verteuern. Wenn das nicht gelingt, können wir uns die chinesischen Billigwaren eine Zeitlang über Kredite liefern lassen (solange das den Herren des Geldes gefällt) oder müssen eh auf chinesische Produkte verzichten, da wir im Gegenzug nichts Interessantes zu liefern haben.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung