Schon beeindruckend, wie wenig Ahnung man vom Leben haben kann

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 27.11.2022, 17:19 (vor 61 Tagen) @ Olivia2361 Views
bearbeitet von helmut-1, Sonntag, 27.11.2022, 17:35

Erinnerst mich an Langstrumpfs Pippi. "Ich mach mir meine Welt, wie sie mir gefällt, widewidewitt"

Wahrscheinlich lebst Du alleine, denn wenn Du einen Partner hättest, dann könntest Du Dir vorstellen, dass es da manchmal Sachzwänge gibt, die einem Menschen die freie und vor allem alleinige Entscheidung verwehren.

Dazu kommt der Beruf. Wenn ich an meine Tochter denke, als bekannte Psychologin und Psychotherapeutin, dann erklär mir mal, wie sie in Rumänien dann ohne rum. Sprachkenntnisse ihren Beruf ausüben soll. Wobei dazu kommt, dass die Rumänen die Probleme, weswegen sie seit der Tante Corona einen immensen Zulauf hat, locker wegstecken, - ohne Therapeuten.

Noch ist es so, (die Betonung liegt auf "noch"), dass man in so manchen Tätigkeiten in Deutschland mehr Geld verdient als in anderen Ländern. Aber ich sehe Jahr für Jahr, wohin die Tendenz geht. Wenn nun die Ausgaben in Deutschland explodieren und das, was dann übrig bleibt, immer weniger wird, dann sieht das Ganze irgendwann mal anders aus. Übrigens, ab dem 1. 12. wird der Spritpreis (staatlich gelenkt) hier weiter reduziert.

Einer, der hier bei einer der vielen Firmen arbeitet, die sich (z.B.) mit Montage von Photovoltaik beschäftigen, und das richtig gelernt hat (vielleicht auch sogar vorher in Deutschland), der denkt im Traum nicht daran, nach Deutschland zum Arbeiten zu gehen. Der hat hier unterm Strich - aufgrund der anderen Lebenshaltungskosten - mehr in der Kralle.

Und der Spruch, dass jeder auswandern kann, der will, - das ist dummes Zeug. Das war einmal vor mehreren Jahrzehnten. Interessier Dich mal, in verschiedenen Ländern und Kontinenten, und dann weißt Du mehr.

Aber meine abschließende Frage hast Du wohlweislich ignoriert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung