Hammer and Dance

Rybezahl, Samstag, 26.11.2022, 21:03 (vor 68 Tagen) @ Mr.Dux2573 Views
bearbeitet von Rybezahl, Samstag, 26.11.2022, 21:31

Hallo!

Alles wird gut und alles wird so, wie vor der Krise.

Das wird es schon allein deshalb nicht, weil seit Beginn der Krise - gemeint ist hier wohl die Plandemie, aber man könnte ja auch noch weiter in die Vergangenheit schielen* - die Staatsschulden weltweit exorbitant angestiegen sind.

Der nächste Hammerschlag kommt bestimmt. Und der wird garantiert härter als der letzte Schlag.

Nichts wird so wie "vor der Krise". Die Probleme werden im Moment noch mehr oder weniger erfolgreich mit der Notenpresse "weggedruckt". Opium für das Volk. In den - bisher - erfolgreicheren Staaten merkt man die Probleme natürlich weniger und später, als in den ohnehin schon schuldengeplagten Staaten. Denen wir in der EU - nebenbei gesagt - gerade das Flüssiggas abluchsen.

Aber die dortige Bevölkerung kann ja hier rüberschippern. Die "Fancy Nancy" Faeser hat da auch schon Pläne zur ultra-schnellen Einbürgerung für alle, wie man hört. *zwinkerzwinker*

Gruß vom
Rybezahl.

* Klingt komisch, wenn man sagt: Ich wünschte, wir hätten wieder Flüchtlingskrise 2015. Und es wird auch komisch klingen, wenn man sagt: Ich wünschte, wir hätten wieder Corona-Krise 2020. "Ach, war das schön!"
In diesem Bewusstsein, erneut freundliche Grüße!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung