Hallo DT, das mag ja alles stimmen. Aber der Fortschritt kommt doch bei der breiten Masse gar nicht an.

Plancius, Samstag, 26.11.2022, 15:23 (vor 65 Tagen) @ DT2703 Views

Wenn denn die KI so immense Fortschritte gemacht hat, wo ist dann der von mir erwähnte "intelligente" Mähroboter? Das wäre ein MEGA-Markt weltweit, aber es kommt nichts hier.

Oder schau dir doch mal die Bilder aus Kalifornien an. Wo sind denn die Fortschritte im Kernland des HighTechs? Ich fand schon vor 10 Jahren die Armut allerorten, die Obdachlosigkeit, die fettgefressenen und massenhaft verhaltensgestörten Menschen dort schockierend. Jetzt sollen in LA die Obdachlosen schon am Venice Beach bis hin nach Santa Monica campieren.

Und das schlimmste ist tatsächlich der fehlende Nachwuchs in den technik-affinen Branchen und das rapide gesunkene intelligente Potential des westlichen Menschenmaterials. Mag sein, dass die Amis sich noch gut ausgebildetes, intelligentes Menschenmaterial aus aller Welt und vor allem Asien zusammen kaufen.

Ich spreche ja hier häufig mit den Ukrainern in unserem Ort. Selbst die sind schockiert über den technologischen Rückstand Deutschlands, was Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung oder im Gesundheitswesen betrifft, aber auch das Bildungswesen insgesamt. Da haben wir die Entwicklungen der letzten 30 Jahre praktisch verpasst. Ausnahmslos alle ukrainischen Kinder gehen hier aufs Gymnasium. Und selbst da, so sagt man mir, entspricht in etwa das deutsche Niveau der 9.Klasse dem ukrainischen der 7.Klasse.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung