kann ich alles nachvollziehen

Dieter, Samstag, 26.11.2022, 12:52 (vor 65 Tagen) @ DT2822 Views

Hallo DT,
Deine Argumente kann ich voll nachvollziehen.
Trotzdem sehe ich große Wahrscheinlichkeiten in Bezug auf eine generelle Wende bei der Wirtschaft der USA, nicht aus rationalen Gründen, sondern aus Sicht von langfristigen übergeordneten Fibonacci-Verhältnissen z.B. beim S&P. Das kollektive (Unter)Bewußtsein der Wirtschaftsteilnehmer stellt die Weichen.

Natürlich gehe ich nicht von einem plötzlichem Niedergang aus, der wird dauern, langsam bröckeln, wie der US-Dollar, so wie die eine oder andere Militärbasis.
Die USA dürften zerfallen und mit ihr ihre Vasallen wie die EU, es sei denn man koppelt sich frühzeitig ab, wie man es z.B. an der Politik Erdogans erkennen kann.
Wird die meist gesprochene Sprache im Gebiet der heutigen USA noch angelsächsisch sein oder eher spanisch? Wird es Bürgerkrieg geben, wird sich der eine oder andere Bundesstaat verselbständigen?
nur ein paar Fragen am Rande.

Für Europa und besonders für die BRD stellt sich doch die Frage, wessen Untertan man demnächst sein möchte. Reitet man derzeit ein totes Pferd?

Gruß Dieter

--
Die Feinde Deutschlands heißen: USA, Großbrit. und Polen. Es ist Zeit für einen Seitenwechsel !


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung