Es wäre so einfach gewesen. (mT)

DT, Freitag, 25.11.2022, 15:44 (vor 69 Tagen) @ ottoasta1457 Views
bearbeitet von DT, Freitag, 25.11.2022, 16:13

a) nur die Hälfte ausstellen. Dann hätte man auch noch die andere Hälfte.
b) Kopien ausstellen. Kein Problem.
c) Die GSG9 direkt nach Bekanntwerden des Raubs nach Berlin Neukölln schicken und die Täter ausheben.

Es fehlt am politischen Willen. Deutschlands Kultur soll ausradiert werden, wie schon von Mao in der "Kulturellen Revolution". Erika hat dazu Schritt 1 gemacht 2015 ff, und die Auftragstäter machen fleißig weiter damit. Die schändliche Barbarentat im Grünen Gewölbe war nix anderes.

Und alle wissen wers war und niemand macht etwas dagegen.

Glaubt Ihr im Ernst, die Israelis und der Mossad würde sich die Rollen von Qumran aus dem Israel-Museum stehlen lassen, und wenn sie gestohlen wären, würde da noch lange "nach allen Seiten ermittelt"?

Und nein, meine Meinungsäußerungen sind nicht "Forums gefährdend". Das hört sich an wie der Spruch der Grünen und Sozen, "Delegitimierung des Staates". An keiner einzigen Äußerung von mir ist auch nur irgend etwas justiziabel, im Vergleich zu manch anderem hier.

Es ist schade, daß auch hier so etwas wie Gesinnungsjustiz Einzug hält, so ähnlich, wie das die Grünen Khmer auf Bundesebene mit PC und Wokeness machen. Nur anders rum. Nur weil ich nicht die Meinungen der selbsternannten Meinungskontrolleure mabraton und paranoia in allen Belangen vertrete.

Seit mehr als 15 Jahren schreibe ich hier, wurde vor neulich noch nie gesperrt, ja noch nicht mal auch nur ein einziges Mal mit Gelber Karte verwarnt, und habe auch noch keinen persönlich angegangen und beleidigt. Und achte peinlich darauf, daß meine Meinungsäußerungen gegen kein Netzwerkdurchsetzungsgesetz oder irgend etwas anders verstoßen, auch nicht gegen die unscharfe Netiquette. Und dann wird man einfach gesperrt, ohne Verwarnung. Eine einfache Löschung meines Beitrages hätte auch gereicht, wenn der dann angeblich so "forumsgefährdend war". Eine Diskussion inwiefern meine Äußerungen "forumsgefährend" sind, gibt es nicht, im Gegenteil, das wird mir einfach unterstellt und als Begründung für meine Sperrung herangezogen. Obwohl es in Wirklichkeit doch um was anderes geht.

Wenn man sieht, welche absolut unwissenschaftlichen und rein esoterischen Statements hier durchgehen, die jeglicher Wissenschaftlichkeit mangeln, wie Behauptungen unbelegt sind und dann auch nicht mehr überprüft werden, man könnte meinen, der ein oder andere sei direkt einer Grünen Wohlfühloase, wo rein nach Gefühl und nicht nach Verstand agiert wird, entsprungen.


Bei den Kommentaren bei dem Link von Tichy wird mit der Scharia argumentiert, die ja schon auf deutscher Ebene bei Rechtsprechung gegen Araber täglich zur Anwendung kommt.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article13845521/Scharia-haelt-Einzug-in-deutsch...

"Wendet sich ein Muslim oder eine Muslimin aber an ein deutsches Gericht, kann durchaus die Scharia zur Anwendung kommen. Denn längst hat islamisches Recht auch an deutschen Gerichten Einzug erhalten."

Und was die Scharia bei Diebstahl vorsieht, weiß man ja.

PS: Mal schauen, ob der Hausmeister jetzt diese Meinungsäußerung ohne jegliche "Forumsgefährdung" zum Anlaß nimmt, mich für alle Zeit zu sperren. Es würde genau das, was ich geschrieben habe, belegen. Bestrafe einen, erziehe Hundert. Tschekistenmotto. Elli würde sich im Grabe rumdrehen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung