Wie lange willst Du Dich eigentlich noch mit Polaritäten herumschlagen und mehr oder weniger verzweifelt Dein eigenes Ende herbeisehnen? ;-)

neptun, Samstag, 12.11.2022, 03:49 (vor 78 Tagen) @ NST2491 Views

Hallo NST,

die spirituelle Suche ist doch genau die Kraft, welche darüber hinausführen kann. Ohne sie wäre auch Siddharta nicht an den Punkt gekommen, festzustellen, daß es gar nichts zu suchen gibt. Das Ganze ist nun mal paradox, und das genau ist es, was alle sog. "Buddhisten" nie verstanden haben und auch nie verstehen werden.

Der "Buddhismus" hat außer der "kulturellen Aneignung" ([[zwinker]]) nichts mit Buddha zu tun.

Allen gemein ist - jedes Spiel endet einmal und wenn es Liebe gibt - unterliegt sie eben so der Vergänglichkeit, wie alles andere, das existiert.

Mit Verlaub, aber das halte ich für reines Gefasel, hier findest Du eine klare Widerlegung.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung