Die wirkliche Kraft ....

NST ⌂, Südthailand, Sonntag, 06.11.2022, 04:23 (vor 88 Tagen) @ Ankawor1331 Views


Da du zweimal Kinder erwähnt hast:

In einer Telegram-Gruppe, die sich mit dem Thema des weiteren Abstiegs und eines Planes B befasst, waren/sind auch (mind. 1) DGF-Forenmitglieder, aber die Kommunikation ist eingeschlafen. Diejenigen, mit denen ich direkten Kontakt habe, tendieren bzw. haben konkrete Pläne, sich jetzt ein Refugium zu schaffen (mir bekannt sind Ungarn und Galicien). Keiner kann sich vorstellen, dass seine (erwachsenen?) Kinder da mitmachen, aber alle können sich vorstellen, dass, wenn die Fäkalien auf den Ventilator treffen, diese Kinder innerhalb kurzer Zeit dort eintreffen. Und dann haben sie etwas wirklich Sinnvolles und Wichtiges für ihre Kinder getan und sie werden froh darüber sein.

.... warum das bei unserer Familie relativ schnell klappte - der Abschied aus D, waren die Emotionen meiner Frau. Hauptsächlich ausgelöst - durch das klassische November Wetter .... Nebel, keine Sonne .... solche Zustände sind im Alpenvorland, Bodensee der Normalzustand, mindestens 4 Monate des Jahres. Deshalb konnte ich das nicht nachvollziehen - für mich war es normal.

Jetzt zu den Kindern, bei uns ist es nur eins. Sie werden geformt in den ersten 6 Jahren durch ihr Umfeld - die Kitas und dann das Elternhaus. Ich war in dieser Zeit arbeitsbedingt - mehr als die Hälfte der Zeit nicht vorhanden - für den Sohn. So gut wie alles aus dieser Zeit hat seine Mutter geprägt.

Und das lief anders ab, als in normalen deutschen Familien. Das lief auch übrigens anders ab als in normalen Thaifamilien.

So wie ich das sehe, in normalen deutschen Familien alleine, weil in der Regel beide arbeiten, läuft alles schief was schief laufen kann. Die ganze Sozialisation ist davon betroffen - die dortige Elite ist grün - innen und aussen.

Der Sohn meiner Schwester den ich so gut wie nicht kenne, lebt in Berlin. Ich glaube er ist Jahrgang 86 ... also knapp 40 Jahre alt. Der und neue Freundin wollen Berlin auf gar keinen Fall verlassen. Die wollen auf keinen Fall in das Haus in Singen ziehen, sollten sie das einmal erben. So ticken die Jungen in D ....

Ich bin überzeugt, nicht einmal wenn die Eltern einen Unterschlupf vorbereitet haben, egal jetzt wo, werden sie dorthin gehen. Einfach weil die Eltern-Kind Beziehung zerrüttet ist. Ich rede jetzt von den Normalfällen und nicht von den Ausnahmen, die es immer geben wird.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung