Endstation Balkanisierung? Deutschlands Innenministerin (wird) beschuldigt, Asylzahlen zu fälschen, um Migrantenkrise zu vertuschen

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Samstag, 05.11.2022, 12:54 (vor 89 Tagen) @ neptun1563 Views

Hallo neptun,

Vermutlich weniger als sieben Jahre. Und diese dann neue Minderheit des "deutschen Volkes" wird, obwohl zahlenmäßig erheblich viel stärker (*), nicht allen anderen "auf dem Kopf herumtanzen", wie es derzeit die zahlenmäßig extrem viel schwächere Minderheit der "von-Gott-falsch-Erschaffenen" bereits tut (und zwar mit wachsendem Erfolg), einerseits weil man die Minderheit des "deutschen Volkes" (auch von Rechts wegen) nicht lassen wird, andererseits, weil sie ohnehin schon zu saft- und kraftlos geworden ist.

Unsere Offiziellen geben in der Richtung richtig Gas, um die sieben Jahre zu toppen:

https://www.zerohedge.com/geopolitical/germanys-interior-minister-accused-falsifying-as...

Deutschlands Innenministerin (wird) beschuldigt, Asylzahlen zu fälschen, um Migrantenkrise zu vertuschen

Die deutsche Innenministerin Nancy Faeser sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert, sie habe die Zahl der seit Jahresbeginn nach Deutschland gekommenen sogenannten Flüchtlinge gefälscht.

Während sie behauptet, es seien nur 57.647 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, hat die Bundespolizei seit Januar 101.900 Ausländer registriert, wobei die Daten der Bundespolizei nur vier verschiedene Regionen des Landes abdecken: Berlin, München, Pirna und Stuttgart. Ihre Zahl liegt damit um über 40 Prozent unter der von der Bundespolizei gemeldeten. Es wird vermutet, dass die tatsächlichen Zahlen weitaus höher liegen, da Daten aus anderen Bezirken fehlen.

Faeser wird auch vorgeworfen, die Zahlen bei den Asylanträgen in noch ungeheuerlicherer Weise zu verfälschen. Nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) haben seit Januar 154.557 Menschen einen Asylantrag gestellt. Diese Zahl ist jedoch 2,7 Mal höher als die im "Migrationsanalysebericht" des Innenministeriums angegebene.

Faeser steht zudem in der Kritik, weil er der Bundespolizei im "Migrationsanalysebericht" die Zahlen für den Oktober nicht zur Verfügung stellt - der Bericht enthält nur Daten bis Ende September. Faeser könnte ein Interesse daran haben, diese Zahlen vor der Öffentlichkeit zu verbergen, da Experten davon ausgehen, dass im Oktober ein großer Zustrom von Migranten zu verzeichnen war, den andere Länder wie Ungarn und Österreich bereits beobachtet haben.

Deutschland hat in diesem Jahr mehr als eine Million Ausländer aufgenommen, von denen etwa 750.000 aus der Ukraine stammen; sie müssen jedoch in Deutschland kein Asyl beantragen. Trotz Faesers Versuch, die Migrationskrise herunterzuspielen, warnen Städte und Gemeinden davor, dass sie sowohl mit der Aufnahme von Ukrainern als auch mit dem großen Zustrom von Migranten aus Afrika und dem Nahen Osten überfordert sind. 12 von 16 deutschen Bundesländern haben deshalb im vergangenen Monat erklärt, dass sie keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen können.

Die umstrittene Innenministerin, die zu massenhafter Zensur aufgerufen hat und dabei Konservative ins Visier nahm, verteidigte ihre Flüchtlingszahlen. Sie sagte, ihr Ministerium berichte nur über die Einwanderer, die in Grenznähe aufgegriffen werden, und dass die Bundespolizei möglicherweise doppelte Einreisen zähle. Dies erkläre jedoch nicht den Unterschied bei den Asylanträgen in den Zahlen des BAMF.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Heiko Teggatz, sagte der Bild-Zeitung, die höheren Zahlen der Bundespolizei "spiegeln genau das wider, was mir meine Kollegen seit Monaten sagen". Er ist der Meinung, dass stationäre Grenzkontrollstellen eingerichtet werden müssen und argumentiert, dass die Behörden dann Asylbewerber, die in einem anderen Land einen Antrag gestellt haben, "direkt an der Grenze" zurückweisen könnten.

Am Ende dürfte die Balkanisierung Deutschlands stehen. So viele unterschiedliche Ethnien in mannigfaltigen kulturellen Splittergruppen, Religionen, Weltanschauungen usw., diese wird man nicht unter einen Gut bekommen. Endstation Balkan?

Die Bevölkerung in Deutschland hat dieses Jahr weiter zugenommen. Aus einem meiner anderen Beiträge von heute:

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=623778

Es sterben zwar mehr Menschen als durchschnittlich die letzten Jahre, aber die Bevölkerungszahl wird offiziell mit 84,1 Millionen angegeben. Wir bekommen weiterhin massenhaft Menschen geschenkt [[top]]

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/_...

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung