Es kann auch Angst mitspielen, dass "man" einem solchen Szenario nicht gewachsen ist. Gratulation zu deinem Erfolg! 3 Personen von 20 sind viel.

Olivia, Donnerstag, 03.11.2022, 16:11 (vor 91 Tagen) @ Fairlane2345 Views

Ich habe auch 3 Personen partiell überzeugt. :-)
15 % .... Mit 15 Prozent stellen die Grünen gerade das Land auf den Kopf.

Heute habe ich gerade noch einer meiner Schwestern und ihrem Stiefsohn (mit Säugling im Haushalt) eine Amazon-Empfehlung für eine kleine Petroleumheizung (für Innenräume zugelassen) gemailt.

Ob die das verwirklichen? Keine Ahnung. Sie haben es aber zumindest einmal gehört und können schneller reagieren, wenn ein Bedarf besteht. Ob sie die Heizungen dann noch bekommen, das ist eine andere Sache

Die Menschen haben keinerlei Vorstellung mehr davon, wozu Redundanz erforderlich ist. Das betrifft nicht nur die Alltagssituation, sondern offenbar auch viele technische Bereiche. Ich bin fast erstarrt, als ich während des Fukushima-Unglücks las, dass dort Betriebswirte große Teile der Redundanz entsorgt hatten. Es gab also in einem kritischen Bereich nur noch einen Generator..... der dann kaputt war. Die Zahlenoptimierung dieser Betriebswirte war offenbar einer der Faktoren, die zum Unglück beitrugen. In der Regel betreffen solche und ähnliche Entscheidungen ja nicht nur einen Bereich, sondern ziehen sich durch.....

Und wenn man die Dramen bei der Bundeswehrausstattung bisweilen in den Medien verfolgt, dann fragt man sich auch: Wie können die damit leben?`Gehört nicht der Slogan: 1 x ist KEINmal, 2 x = 1x und 3 x = 2x zur Ausbildung der Soldaten? Wie kann es dann sein, dass bei denen "alles Mögliche" kaputt ist bzw. nicht funktioniert?

Überzeugen kann man niemanden, dessen innere Ohren gerade geschlossen sind. Aber bei den Menschen, die bereits selbst mit einem gewissen Unbehagen die Nachrichten verfolgen, bei denen hast du Gehör und die sind vmtl. froh, dass sie jemanden haben, den sie ansprechen können.

All die anderen, die haben zumindest einmal gehört, dass es Möglichkeiten gibt, eine gewisse Krisenvorsorge zu betreiben. - Vlt. fällt denen dann auch in einer Notsituation das eine oder andere noch ein.

Hoffen wir, dass es nicht zu solchen Bildern kommt, wie in den Supermärkten der USA wenn ein Hurricane oder Ähnliches angekündigt wird und die Leute sich gegenseitig die Produkte aus den Händen reißen. Ach was... bei manchen reicht es ja schon, wenn irgend etwas verbilligt ist, dass sie sich streiten

Wer solche Bilder/Videos noch nie gesehen hat, der kann sich offenbar nicht vorstellen, zu welchem Verhalten normale Menschen fähig sind.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung