Unwahrscheinlich, dass die Leitungen dann intakt wären. Wer sie gesprengt hat, hatte strategische Interessen - dazu Prof. Rieck mit Wehrtechnikprofi ... mkT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Donnerstag, 03.11.2022, 14:43 (vor 92 Tagen) @ Mirko2830 Views

... kann man mal schauen, da wird auch beschrieben, warum eine Reparatur nicht möglich ist, denn die Innenbeschichtung (super glatt, ein paar Mikrometer dick) wird durch eindringendes Salzwasser fix zerstört. Die Leitungen sind hinüber, da wird nie wieder Gas durchfließen.
Im Video wird gut darauf eigegangen und die geäußerten Theorien sind für mich plausibel.

https://www.youtube.com/watch?v=kf_IIf2e0Ek

MfG
igelei


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung