Kurze Gegenmeinung

helmut-1, Siebenbürgen, Mittwoch, 02.11.2022, 22:56 (vor 92 Tagen) @ Olivia1610 Views

Ich spreche von Äpfeln, Du sprichst von Birnen.

Es gab Demos, und zwar viele, in allen möglichen Ländern, und in erster Linie gegen das, wogegen man sich nicht wehren konnte. Das waren die Restriktionen, bis einschl. grüner Pass, etc. Gegen die Impfung wurde kaum protestiert, warum auch. Ist ja jedem selbst überlassen, ob er sich impfen lässt oder nicht.

Von solchen Dingen wie in Triest habe ich in Deutschland nichts gehört oder gelesen, wo man sich in Massen im Zentrum der Stadt versammelt hat, ein Orchester hat schöne Weisen gespielt, und am Schluss singen alle die Nationalhymne. Trotz Versammlungsverbots.

https://www.youtube.com/watch?v=JYWvDuGMOu4

In Deutschland wären die Polizisten gekommen und hätten mit Stöcken den Abstand zwischen den Demonstranten gemessen. Die Fotos habe ich aufgehoben.

Das zum Beispiel gibts nur in Deutschland, das habe ich sonst nirgends bemerkt:

https://ibb.co/JpKhnjd

Noch was zum Verfalldatum für die Spritzen:

Hat man in RO genauso gemacht, da hat man die Gültigkeitsdauer der Dosen um drei Monate verlängert, weil kaum jemand zum Impfen gekommen ist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung