Niemand denkt bei Covid an den Teufel.

helmut-1, Siebenbürgen, Dienstag, 01.11.2022, 18:06 (vor 88 Tagen) @ Mephistopheles2340 Views

O.k., wenn das Deine Meinung ist, dann lassen wir das halt so stehen. Meine Meinung ist eine andere.

Dazu ist das Stichwort Teufel sehr gut geeignet. Meine These:

Hexenverbrennung, Teufelsaustreibung und Covidwahn kommen bei mir auf die selbe Schiene. Wo sehe ich da den gemeinsamen Nenner?

Ich zähle die Begriffe auf:

Feindbild, Angst vor Undefinierbarem, blinde Hörigkeit gegenüber der Obrigkeit (wobei ich da auch die Kirchen miteinbeziehe), Ablehnung eines analytischen und kritischen Denkens, die Faszination des Herdentriebs, usw. usw.

Als einfaches und allgemeinverständliches Attribut kann man noch dazufügen: "Schraube locker". Wo, kann man sich denken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung