Neue Varianten: Infektionszahlen 7 : 1 - gespiked zu ungespiked / Neues Framing: "Erklären wir eine Pandemie-Amnestie" um Nürnberg 2.0 zu umgehen

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 01.11.2022, 07:51 (vor 94 Tagen) @ Falkenauge3467 Views

Die neuen Varianten scheinen Appetit auf Gespikte zu bekommen:

https://nitter.hu/EthicalSkeptic/status/1587125529689444353#m

Man kann jede einzelne Momentaufnahme von Daten durch Kasuistik, Rhetorik und Ablenkung leugnen.

Man kann jedoch nicht die konsistente Dynamik der Daten leugnen, wenn man sie im Laufe der Zeit vergleicht.

[image]

Jetzt ein 7:1 Appetit auf das Virus für die kürzlich Geimpften.

Außerdem wurden in den Fußnoten zwei Studien hinzugefügt, die vor kurzem abgeschlossen wurden und die bestätigen, was wir schon seit fast einem Jahr beobachten

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Und das neueste Framing ist jetzt Vergebung wegen den Pandemiemaßnahmen, Spritzen etc.

https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2022/10/covid-response-forgiveness/671879/

Lasst uns eine Amnestie für die Pandemie ausrufen

Wir müssen uns gegenseitig vergeben für das, was wir getan und gesagt haben, als wir über COVID im Unklaren waren.

Langsam bekommt man wohl Angst, nachdem die ganze 'Shitshow' auffliegt. Das Ziel wird die Vermeidung von Nürnberg 2.0 sein.

Ob die 'über den Haufen Gespritzten' "ihnen" das durchgehen lassen werden?!

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung