Quercus cerris und Quercus Ilex

Dieter, Montag, 31.10.2022, 14:42 (vor 89 Tagen) @ Andudu2959 Views

Quercus cerris ist ein bekannter laubabwerfender mittelgroßer Parkbaum mit schöner Herbstfärbung und angenehmem Holzbild.

Quercus ilex ist immergrün, wächst eher strauchartig (wird aber im Alter ein mächtiger Baum)

hier ein paar Erklärungen:
https://www.klimawandelgehoelze.de/klimawandelgeh%C3%B6lze/stein-eiche/

In normalen Wintern würde Quercus Ilex hier problemlos überstehen. Nur kann man sich über Jahrzehnte darauf nicht verlassen. Quercus cerris ist deutlich frosthärter, auch aufgrund der laubabwerfenden Eigenschaft.

Interessant das Holz von Quercus ilex, extrem hart, sehr facettenreich, wenig Drehwuchs. Hin und wieder schneide ich bei mir im Schuppen kurze Stämme zu Bohlen auf:

Als Beispiel hier ein ca. 1,20 m langes Stammstück, frisch aufgeschnitten. Die Rottöne werden unter UV-Lichteinfall im Laufe der Jahre rotbraun in Nuancen.


[image]


Gruß Dieter

--
Die Feinde Deutschlands heißen: USA, Großbrit. und Polen. Es ist Zeit für einen Seitenwechsel !


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung