Gegen Bezahlung und wieviel?

Ankawor, Montag, 31.10.2022, 14:09 (vor 98 Tagen) @ Dionysos3153 Views

Als Notbehelf wird man wahrscheinlich die Aufteilung auf Privathaushalte vornehmen. Wer leerstehenden Wohnraum besitzt, allein oder zu zweit in einem 160 m² EFH wohnt, hat demnächst schlechte Karten vor dem Gesetzgeber. Deswegen wurde auch der Zensus aktualisiert.

Hallo Dionysos,

ich kenne einige, die in "dünn besiedelten" Häusern wohnen und die sowieso schon gelegentlich dran dachten, ob es bei den Erwartungen und Aussichten vielleicht in angenehmerem Klima günstiger sei. Was könnte denn der gängige Preis pro Person sein, wenn der Staat Wohnraum "beschlagnahmt". Es gab in der Vergangenheit ja schon mehrfach ähnliche Situation. Wie hoch waren dann die vom Staat gezahlten Mieten?

MFG
Ankawor


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung