Es wird keine Kapazitäten für Massenunterkünfte geben.

Dionysos, Montag, 31.10.2022, 13:50 (vor 95 Tagen) @ Plancius3798 Views

Unsere Außenministerin verkündet ja, dass wir auch weitere 8 Millionen "Flüchtlinge" aus der Ukraine aufnehmen werden.

Keiner der Verantwortlichen wird sich trauen, die strengen Brandschutzvorschriften zu umgehen. Diese wurden nach dem Brand am Düsseldorfer Flughafen 1996 im Jahr 2002 massiv verschärft. Die Unterbringung in leerstehenden Fabrikgebäuden oder Hotelanlagen wird bereits mit der Erstellung eines Brandschutzkonzeptes scheitern.

Einige Beispiele für die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen wären:
Bauliche Feuerfestigkeit, Unterteilung in Brandabschnitte, Rauchabzugssystem, feuerwiderstandsfähige Trennwände und Türen, Fluchttreppen, Brandschotts an Elektrokabel, schwer entflammbares Inventar, Sicherheitsbeleuchtung, Brandmeldeanlage, zusätzliche Fluchtwege, besondere Vorkehrungen für behinderte Personen, Personen- und Lastenaufzüge, Löschwasserleitungen, Feuerwehrzufahrten usw.

Abgesehen davon gibt es für die Realisierung weder ausreichend Planer, Handwerker, Material noch Zeit.

Was bleibt, ist das blanke Chaos.

Als Notbehelf wird man wahrscheinlich die Aufteilung auf Privathaushalte vornehmen. Wer leerstehenden Wohnraum besitzt, allein oder zu zweit in einem 160 m² EFH wohnt, hat demnächst schlechte Karten vor dem Gesetzgeber. Deswegen wurde auch der Zensus aktualisiert.

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung