Liegt an Elstern und Grauen Eichhörnchen...

XERXES, Montag, 31.10.2022, 10:30 (vor 94 Tagen) @ Plancius3508 Views

Sind extreme Nesträuber. Habe es über 10 Jahre an eigenen Kastanien beobachten können.

In einem Jahr hat sich ein Elsternpaar (dürfen nicht mehr bejagt werden) bei uns nieder gelassen. Im Jahr drauf gab es kaum noch Kohlmeisen. Der Befall der Kastanien mit den Raupen (sitzen unter den Blättern) nahm extrem zu. Für die Kastanien war in der Folge schon im Sommer Herbst.

Als die Elstern weg waren, erholte sich der Meisenbestand und die Kastanien waren voll von ihnen. Sie hingen Kopf über an den Blättern und pickten die Raupen weg.

Ein Jahr drauf, hatten sich die Bäume erholt.

Ein schönes Beispiel für engstirnige "Umweltpolitik" der Grünen.

p.s. Schön auch das Grüne verbot zur Bejagung von Schwarzwild in Hessen...Die Menschen in Fankfurt-Sachsenhausen war begeistert...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung