Paul Watzlawick: Es ist nicht möglich, nicht zu kommunizieren

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 30.10.2022, 22:23 (vor 90 Tagen) @ neptun1726 Views

Ansonsten aber entnehme ich Deinem Beitrag (wie auch anderen Deiner Beiträge), daß Du mit Schlußfolgerungen recht schnell bei der Hand bist,

[[freude]]

wodurch sie auch leicht mal falsch sein können. [[top]]

[[nono]]


Z.B.:

Das, was du formulierst, ist Dein Wunschtraum, wie schon aus deiner Beschreibung klar wird.


Reine Phantasie.

Nö, das ist das, was du kommunizierst.

Du bist ebenfalls Teil des Systems und versuchst daraus deren Rolle zu beschreiben.


Wie gesagt, das kann ich teilen, wodurch allerdings die Rollenbeschreibung selbst nicht zwingend falsch ist. Aber hier ...

Deine Beschreibung spiegelt, da du ja selber aus dem System stammst, also Teil dessen bist, was du beschreibst, notwendigerweise deine Wunschträume wieder.


... meine ich, daß das eine falsche Schlußfolgerung ist (etwa Dein Wunschtraum? [[zwinker]]). Oder kannst Du mir dabei behilflich sein, diese Schlußfolgerung nachzuvollziehen? ("spiegelt ... wider" schreibt man übrigens ohne 'e' vor dem 'd'.)

Ich weiß nicht, woher in mir Dein mir unterstellter Wunsch stammen sollte.

Du kommunizierst ihn eben die ganze Zeit.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung