Was ist daran neu? Früher hieß das Gleichgewicht des Schreckens. Ist das zur Zeit gestört?

Ankawor, Donnerstag, 27.10.2022, 15:11 (vor 99 Tagen) @ Dieter1570 Views

Hallo Dieter,

Zur Zeit ist ein offener Krieg zwischen den USA(Nato) und Russland für die USA unzweckmäßig, da sie m.W. noch nicht über eine ausgereifte Hyperschalltechnologie verfügen und somit ihr Risiko sehr groß ist, selbst eleminiert zu werden.

Das Gleichgewicht des Schreckens war in meiner Erinnerung an die Jugendzeit das, was im Endeffekt jede Seite vom roten Knopf hat zurückschrecken lassen. Ist das heute nicht mehr so und was ändern Hyperschallraketen daran?

Vom Lesen und Hörensagen glaube ich zu wissen, dass die Russen ständig U-Boote mit Atomraketen vor großen Städten der USA liegen haben, die in weniger als einer Minute alles plattmachen.

Ebenso gibt es Automatismen auf beiden Seiten, die nach einem erlittenen Atomschlag mit "Enthauptung" der Führung immer noch die Rache auf den Weg bringen, die in kürzester Zeit auch den vernichten, der angefangen hat. Siehe auch die müßigen Diskussionen um Erst- und Zweitschlagsstrategien.

Was hilft Hyperschall, wenn der Gegner damit sekundenschnell vernichtet wird, man selbst aber wie in alten Zeiten erst eine halbe Stunde später?

Davon abgesehen sehe ich das erwartete konventionelle Rumballern sogar in Deutschland jeden Tag als wahrscheinlicher an. War es Escobar, der neulich schrieb, die Amis würden wahrscheinlich aus Europa abziehen, wenn es in Trümmern liegt. Da liegt es nahe, Deutschland abzuschalten, dann ist der Rest Europas auch am Ende.

Kann aber auch alles ganz anders kommen. Auf jeden Fall hatte ich mir diese Landkarte von neulich abgespeichert, die ich immer gerne noch mal anhänge, und die dich auch daran bestätigen dürfte (was wohl eher nicht nötig ist), am richtigen Ort zu sein:

[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung